Pressemitteilung

News-Ticker zur Generalkonferenz vom 5./6. Oktober 2019 der Kirche Jesu Christi

HINWEIS: Konsultieren Sie diese Seite regelmässig für Updates zu wichtigen Nachrichten und Ankündigungen, die während jeder Session der 189. Herbst-Generalkonferenz der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage gemacht werden.

Wir laden Sie ein, Ihre persönlichen Posts zur Generalkonferenz auf den Sozialen Medien mit den Hashtags #Generalkonferenz und #GeneralConference zu versehen.

Generalkonferenzen der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage finden alle sechs Monate statt und finden im Konferenzzentrum mit 21'000 Plätzen in Salt Lake City statt. Sie erreichen ein weltweites Millionen-Publikum. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der Neuigkeiten und Ankündigungen aus den Versammlungen vom 5./6. Oktober 2019 und den vorangehenden Führerschaftsschulungen.

Das Jahr 2020 wird zum Jubiläumsjahr in Erinnerung an die Erste Vision vor 200 Jahren -- Tempelscheinfragen aktualisiert 

In seinen Schlussbemerkungen an Ende der Generalkonferenz betont Präsident Nelson die Wichtigkeit des Tempels und der Bündnisse, die wir darin schliessen. Der Tempel ist das Kronjuwel der Wiederherstellung. Präsident Nelson stellt leicht aktualisierte Fragen vor, die einem Mitglied gestellt werden, bevor es einen Tempelschein und damit Zugang zum Tempel erhalten kann. Hier sind die Fragen im englischen Original, die deutsche Übersetzung folgt. Die Anforderungen, um in den Tempel gehen zu können, bleiben gleich.

Präsident Nelson erinnert zudem daran, dass wir nächstes Jahr 200 Jahre feiern, seit Joseph Smith Gottvater und Jesus Christus gesehen und von ihnen Anweisungen erhalten hat. Diese Erste Vision ist der Beginn der Wiederherstellung der Kirche Jesu Christi in der heutigen Zeit. Das  Jahr 2020 und Generalkonferenz vom kommenden April werden ganz im Zeichen dieses Jubiläums stehen und sich von allen früheren Generalkonferenzen unterscheiden.

        

Botschaften aus der Sonntagnachmittag-Versammlung von:

Präsident Henry B. Eyring

Elder Hans T. Boom

Präsident M. Russell Ballard

Elder Peter M. Johnson

Elder Ulisses Soares

Elder Neil L. Andersen

Präsident Russell M. Nelson

Sämtliche Ansprachen können auf Deutsch hier nachgesehen werden.

Botschaften aus der Sonntagmorgen-Versammlung von:

Elder Gerrit W. Gong

Schwester Cristina B. Franco

Elder Dieter F. Uchtdorf

Elder Walter F. González

Elder Gary E. Stevenson

Präsident Russell M. Nelson

Sämtliche Ansprachen können auf Deutsch hier nachgesehen werden.

Übersicht zur humanitären Hilfe, die durch die Mitglieder der Kirche geleistet wird (auf Englisch).

                                                

Änderungen zur Stärkung der Jugend bekanntgegeben
Hauptaufgabe des Bischofs bekräftigt -- Junge Männer Organisation auf Gemeindeebene aufgelöst -- Schwester Cordon stellt einen neuen Leitgedanken für die Jungen Damen vor

Die Führungskräfte der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage haben Änderungen bei den Kollegien des Aaronischen Priestertums und bei den Klassen der Jungen Damen bekanntgegeben. Diese Anpassungen sollen den Jungen Damen und Jungen Männern mehr Gelegenheiten für umfassendes, persönliches Wachstum ermöglichen.

Lokale Bischöfe sollen den Jugendlichen in ihrer Gemeinde höchste Priorität einräumen. Die Junge Männer Leitung auf Gemeindeebene wird aufgelöst. Die Leiterin der Jugen Damen auf Gemeindeebene berichtet neu direkt an den Bischof und berät sich mit ihm. Die weltweite Präsidentin der Jungen Damen, Schwester Bonnie H. Cordon, stellte einen neuen Leitgedanken für die Jungen Damen vor. Die Klassenbezeichung und -einteilung bei den Jungen Damen werden vereinfacht (es gibt keine Bienenkorb-, Rosen- und Lorbeermädchen mehr). Die Wichtigkeit für Führungsgelegenheiten für junge Frauen wird bekräftigt.

Weitere Details finden sich in der Pressemitteilung.

Acht neue Tempel erstmals während der allgemeinen Schwesternversammlung angekündigt

Die neuen Tempel werden an den folgenden Standorten errichtet:

  • Freetown, Sierra Leone
  • Orem, Utah/USA
  • Port Moresby, Papua-Neuguinea
  • Bentonville, Arkansas
  • Bacolod, Philippinen
  • McAllen, Texas/USA
  • Cobán, Guatemala
  • Taylorsville, Utah/USA

Eine von der Kirche publizierte Webseite gibt umfassende Einblicke über Tempel, die Heiligen Handlungen darin und über die heilige Tempelkleidung.

                                                  
 

Änderungen bei den Führungsbeamten bekannt gegeben

Fünf neue Gebiets-Siebziger wurden berufen. Alle Änderungen finden sich hier (derzeit nur auf English)  

       ________________________________________________

03.10.19: Zusammenfassung Tag 2 der Führerschaftsschulung

Eine Zusammenfassung der zweiten Schulungstags für weltweite Führungskräfte der Kirche findet sich auf diesem Link (nur auf Englisch).

________________________________________________

02.10.19: Zusammenfassung Tag 1 der Führerschaftsschulung

Eine Zusammenfassung der ersten Schulungstags für weltweite Führungskräfte der Kirche findet sich auf diesem Link (nur auf Englisch).

_________________________________________________

02.10.19: Änderung bei Zeugen für Heilige Handlungen

Die Erste Präsidentschaft gab heute folgende Änderung bekannt:

Zu Beginn dieser Evangeliumszeit hat der Herr angewiesen: „Durch den Mund zweier oder dreier Zeugen soll jegliches Wort bestätigt werden.“ (Lehre und Bündnisse 6:28.) Gemäß dieser Anweisung treten Mitglieder der Kirche als Zeugen in Erscheinung, wenn heilige Handlungen vollzogen werden, die der Erlösung und Erhöhung dienen.

Folgende Änderungen treten ab sofort in Kraft:

  1. Jedes Mitglied, das einen gültigen Tempelschein hat (oder auch einen mit eingeschränkter Geltung), kann bei Taufen mit Stellvertretern als Zeuge auftreten.
  2. Jedes Mitglied, das das Endowment empfangen und einen gültigen Tempelschein hat, kann bei einer Siegelung für Lebende oder Verstorbene als Zeuge auftreten.
  3. Jedes getaufte Mitglied, auch ein Kind oder Jugendlicher, kann bei der Taufe eines Lebenden als Zeuge auftreten.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.