Zahlen und Fakten

Close

    Österreich

     Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) wurde 1830 in den Vereinigten Staaten gegründet. Bekannter ist die Glaubensgemeinschaft unter der Bezeichnung Mormonen. Bereits 1901 wurde in Haag am Hausruck (OÖ) die erste österreichische Gemeinde gegründet und seit 1955 ist die Kirche in Österreich staatlich anerkannt. In Wien gibt es 5 Kirchengemeinden, österreichweit 17. Der Sitz des Österreichischen Kirchenvorstandes ist in Wien, A- 1020 Böcklinstr. 55.

    4,664

    Mitglieder

    16

    Genealogie-Forschungsstellen

    17

    Gemeinden

    Nordamerika

    9,253,590

    Mitglieder

    192

    Missionen

    2,866

    Genealogie-Forschungsstellen

    18,159

    Gemeinden

    109

    Tempel

    Südamerika

    4,038,045

    Mitglieder

    94

    Missionen

    979

    Genealogie-Forschungsstellen

    5,545

    Gemeinden

    18

    Tempel

    Europa

    516,003

    Mitglieder

    43

    Missionen

    710

    Genealogie-Forschungsstellen

    1,422

    Gemeinden

    12

    Tempel

    Asien

    1,155,764

    Mitglieder

    42

    Missionen

    333

    Genealogie-Forschungsstellen

    1,973

    Gemeinden

    8

    Tempel

    Ozeanien (Pazifik)

    552,825

    Mitglieder

    18

    Missionen

    338

    Genealogie-Forschungsstellen

    1,251

    Gemeinden

    10

    Tempel

    Afrika

    577,618

    Mitglieder

    31

    Missionen

    285

    Genealogie-Forschungsstellen

    2,001

    Gemeinden

    3

    Tempel

    Weltweite Statistiken

    16,118,169

    Mitglieder

    407

    Missionen

    160

    Tempel

    30,506

    Gemeinden

    65,915

    Missionare

    14

    Missionarsschulen

    4

    Universitäten und Colleges

    404,270

    Eingeschriebene Seminarteilnehmer

    357,760

    Eingeschriebene Institutsteilnehmer

    5,100

    Genealogie-Forschungsstellen

    10,238

    Missionare im Wohlfahrtsdienst (einschließlich der Missionare im humanitären Dienst)

    188

    Sprachen, in denen Material der Kirche vorhanden ist

    140

    Länder mit Genealogie-Forschungsstellen

    189

    Länder, in denen seit 1985 humanitäre Hilfe geleistet wurde