Pressemitteilung

Wechsel in der Pfahlpräsidentschaft Salzburg - Österreich

Salzburg, 1.Juni 2003

Viele Jahre lang war Ing. Günther Erlacher als Bischof in Linz ehrenamtlich tätig. Während der Frühjahrskonferenz des Pfahles Salzburg - Österreich wurde der erfahrene Kirchenführer nun zum neuen Präsidenten berufen.
Pfahlpräsident Günther Erlacher hat schon verschiedenste verantwortliche Positionen innerhalb der Kirche wahrgenommen.
Günther war Ratgeber zum Gemeindepräsidenten, Gemeindepräsident, Bischof, sowie Mitglied des Hohen Rates.
Wie weltweit in der Kirche üblich wird auch Ing. Günther Erlacher die Aufgabe des Pfahlpräsidenten ehrenamtlich erfüllen.

Präsident Erlacher wurde 1945 in St. Pölten geboren. Seine beruflichen Tätigkeiten erstrecken sich vom Konstrukteur über Projektingenieur zum heutigen Leiter von Technik und Instandhaltung in einem namhaften Unternehmen in Linz.
1969 heiratete er seine Gattin Anneliese. Gemeinsam haben sie 6 Kinder (5 Söhne, 1 Tochter). Präsident Erlacher ist ein begeisterter Familienvater und inzwischen stolzer Großvater von bereits 5 Enkelkindern.

Sein Engagement im Beruf, in der Familie und in der Kirche lassen ihm kaum Zeit für seine zahlreichen Hobbys. Er ist ein Sportfan. Bergwandern, Radfahren, Laufen und Schwimmen liebt er ebenso wie die Musik. Ing. Erlacher werkt gern im Bereich seines Hauses und liest zusätzlich in Sachbüchern über Reisen und Technik. Für ihn sind die zwei wichtigsten Leitgedanken in diesem Leben:

"Erstens: Liebe deine Mitmenschen wie dich selbst.
Zweitens: Der Einzige, den ich wirklich ändern kann, bin ich selbst!"

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.