Pressemitteilung

Sopranistin Sissel Stargast beim Pioniergedenktags-Konzert des Tabernakelchors

Die weltberühmte norwegische Sängerin Sissel ist beim Konzert des Tabernakelchors anlässlich des Pioniergedenktags Stargast

      

Die weltberühmte Sängerin Sissel, die für ihre bezaubernden Arien in dem mit mehreren Oscars gekrönten Film Titanic bekannt ist, tritt in diesem Jahr bei den Konzerten des Tabernakelchors und des Orchesters am Tempelplatz anlässlich des Pioniergedenktags als Gastkünstlerin auf. Die Konzerte finden im Rahmen groß angelegter Feierlichkeiten am Freitag, dem 19. Juli, und am Samstag, dem 20. Juli, um 20 Uhr im Konferenzzentrum statt. Die Konzerte stehen unter der musikalischen Leitung von Mack Wilberg, Chefdirigent des Chors, und Ryan Murphy, dem zweiten Dirigenten des Chors.

"Es ist uns eine Ehre, dass Sissel erneut mit uns auftritt", so Wilberg. "Ihre innige, reine Stimme fesselt jeden, der sie hört. Wir kennen Sissel, seit sie 2005 in der Sendung Music and the Spoken Word zur Feier des 100. Jahrestags der Unabhängigkeit Norwegens mit dem Chor aufgetreten ist. Wir zählen sie zu den besten Freunden des Chors."

Die musikalischen Stücke wurden für das Konzert extra so zusammengestellt, dass sowohl Sissels dynamische Stimme als auch ihre Herkunft voll zur Geltung kommen werden. Sie wird die Stücke "Eatnemen Vuelie", "Eg Veit i Himmerik ei Borg", "O Store Gud", "Panis Angelicus" und "Önska Dig ett Gott Nytt År" sowie ihre berühmte Interpretation des Liedes "Like an Angel Passing through My Room" zum Besten geben. Außerdem spielt das Orchester am Tempelplatz das Stück "Valdresmarsj" des norwegischen Komponisten Johannes Hanssen.

Sissels großartige, vielfältige Karriere erstreckt sich nun schon auf über dreißig Jahre. Ihr Repertoire umfasst Lieder aus der Popmusik und dem volkstümlichen Liedgut bis hin zu klassischen Stücken und Opernarien. Musikkritiker bescheinigen ihr eine "vorzügliche", "kristallklare" und "hinreißende" Stimme. Man kennt sie aus dem Film Titanic, wo sie immer wieder zu hören ist, so auch in der weltberühmten Szene "Ich fliege!". Der Soundtrack war als Filmmusik eines Orchesters der bislang erfolgreichste Verkaufsschlager aller Zeiten.

Das Konzert wird am Samstag, dem 20. Juli, um 20 Uhr Ortszeit Salt Lake City live in englischer Sprache auf tabchoir.org/pioneerday, YouTube.com/TheTabernacleChoiratTempleSquare Facebook.com/thetabernaclechoir und ChurchofJesusChrist.org übertragen. (Untertitel in englischer Sprache können nur über elektronische Geräte, die diese Funktion unterstützen, hinzugeschaltet werden.)

Weitere Sprachen: Unter tabchoir.org/pioneerday kann das Konzert mit gesprochenen Texten in Deutsch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch verfolgt werden.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.