Pressemitteilung

Pläne für die Renovierung des Salt-Lake-Tempels vorgestellt

Die Details und Projekt-Darstellungen zur bevorstehenden Schliessung und Renovierung des historischen Salt-Lake-Tempels der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage wurden heute veröffentlicht.

Der Präsident der Kirche, Russell M. Nelson, kündigte an, dass der Tempel aus der Pionierzeit am 29. Dezember 2019 geschlossen wird und für etwa vier Jahre geschlossen bleibt, während er einer umfassenden strukturellen und erdbebensichernden Renovierung unterzogen wird. Es wird erwartet, dass der Tempel im Jahre 2024 wieder geöffnet wird.

"Dieses Projekt wird den Tempel und seine Umgebung verbessern, auffrischen und verschönern", sagte Präsident Nelson. "Veraltete Systeme innerhalb des Gebäudes werden ersetzt. Belange bezüglich Sicherheit und Schutz vor Erdbeben werden berücksichtigt. Die Barrierefreiheit wird verbessert, so dass Mitglieder mit eingeschränkter Mobilität besser empfangen werden können."

Auch die Umgebung am Tempelplatz und der Platz in der Nähe des Bürogebäudes der Kirche werden stark vom Umbau betroffen sein, da bestehende Gebäude abgerissen werden und das gesamte Gelände einer Renovierung und Restaurierung unterzogen wird. Der bestehende Tempelanbau auf der Nordseite, der in den 1960er Jahren gebaut wurde, um notwendige Anlagen und weitere Siegelungsräume (für Eheschliessungen) hinzuzufügen, wird abgerissen und neu gebaut.

"Der Salt-Lake-Tempel ist das Zentrum des Tempelplatzes und des Hauptsitzes der Kirche", sagte Bischof Dean M. Davies, erster Ratgeber in der Präsidierenden Bischofschaft der Kirche. "Neue Standortverbesserungen, einschliesslich mehrerer Eingängen, werden einen besseren Zugang und eine bessere Aussicht auf den Tempel und den Tempelplatz ermöglichen. Die neue Landschaft wird eine angenehme Atmosphäre für alle bieten, die den Tempelplatz besuchen."

Geschichte

Der Bau des Salt-Lake-Tempels begann 1853 unter der Leitung von Kirchenpräsident Brigham Young. Der Tempel wurde 40 Jahre später am 6. April 1893 vom Kirchenpräsidenten Wilford Woodruff eingeweiht. Der Tempel wurde seit seiner ursprünglichen Einweihung mehrmals renoviert. Die umfangreichste Renovierung fand von 1962 bis 1966 statt, bei welcher neue Sanitär-, Elektro-, Heizungs- und Klimaanlagen installiert wurden. An der Nordseite des Tempels wurde ein Anbau für Siegelungsräume hinzugefügt, und der ursprüngliche Tempelanbau wurde durch einen neuen, grösseren Anbau ersetzt.

Präsident Nelson sprach über das Renovierungsprojekt des Salt-Lake-Tempels an der Generalkonferenz am 7. April 2019. Er sagte: " Wir wollen das Geschichtsträchtige, was an diesen Tempeln so einzigartig ist, so weit wie möglich erhalten, und auch deren bezaubernde Schönheit und die einzigartige Handwerkskunst längst vergangener Generationen. "

Besuchererlebnis

Es ist vorgesehen, dass das nördliche Besucherzentrum, der Tabernakel und die Assembly Hall während des Baus für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben. Führungen von Missionarinnen der Tempelplatz-Mission werden den Gästen während des Baus weiterhin angeboten.

"Wir werden gewissenhaft daran arbeiten, die üblichen Aufgaben der umliegenden Anlagen und die Aktivitäten während unserer Bautätigkeiten aufrechtzuerhalten", sagte Roberts. "Wir freuen uns auf unsere weitere Zusammenarbeit mit Salt Lake City und vielen anderen Abteilungen des Hauptsitzes der Kirche bei dieser historischen Renovierung."

Weitere Attraktionen des Tempelplatzes, die den Besuchern während der Tempelrenovierung zugänglich sein werden, sind die Bibliothek für Familiengeschichte, das Museum für Kirchengeschichte, die Bibliothek für Kirchengeschichte, das Konferenzzentrum, das Joseph Smith Memorial Building, das Lion House und das Beehive House.

"Wir versprechen, dass Sie das Ergebnis lieben werden", sagte Präsident Nelson. "Es wird das Leben, den Dienst und die Mission Jesu Christi in Seinem Wunsch betonen und hervorheben, jede Nation, jedes Geschlecht, jede Sprache und jedes Volk zu segnen."

 

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.