Pressemitteilung

Neue Bischöfe in Salzburg und Wien-Gerasdorf berufen

In der Salzburger Gemeinde der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in der Andreas Rohracherstraße 20 wurde am 9.Oktober 2011 Herr Daniel Schubert zum neuen Bischof berufen. Bischof Schubert (42) ist verheiratet und Vater von 4 Kindern. Als Ratgeber in diesen ehrenamtlichen Aufgaben stehen ihm Andreas Dengg und Dipl. Ing. Elischa Grünauer zur Seite. Eine Woche später – am 16.Oktober 2011 - fand im Raum Wien-Gerasdorf ebenfalls ein Wechsel in der Bischofschaft statt. Mag. Ing. Markus Mayrl ist neuer Bischof der Gemeinde Wien 5. Er ist verheiratet und Vater von 2 Töchtern. Seine Ratgeber sind Viktor Wadosch und Mag. Georg Husz. Bischof Mayrl ist in der Kirche aufgewachsen und erfüllte eine zweijährige Missionszeit in Griechenland. Ein Bischof übt sein Amt zusätzlich zu seinem Beruf für einige Jahre aus. Bischof Schubert ist im Zivilberuf als Betreiber eines Reisebüros tätig. Das berufliche Umfeld von Bischof Mayrl ist die Telekommunikationsbranche. Jeder Bischof erhält in seiner verantwortungsvollen Tätigkeit Unterstützung durch seine Ratgeber und durch weitere ehrenamtlich tätige Mitglieder seiner Gemeinde. Die Gemeinden umfassen etwa 300 bis 500 Mitglieder. Weltweit sind die über 14,1 Millionen Gläubigen der Kirche auf etwa 28.600 Kirchengemeinden verteilt. In Österreich ist die Kirche seit 1955 staatlich anerkannt und umfaßt 17 Gemeinden, davon 5 im Raum Wien und 2 in Salzburg.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.