Pressemitteilung

Lissabon-Tempel in Portugal zur Besichtigung freigegeben

Lissabon – Die Öffentlichkeit ist eingeladen, den ersten Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Portugal zu besichtigen.

Lissabon – Die Öffentlichkeit ist eingeladen, den ersten Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Portugal zu besichtigen. Im Lissabon-Tempel finden von Samstag, den 17. August 2019, bis Samstag, den 31. August 2019 (außer sonntags) Tage der offenen Tür für die Öffentlichkeit statt. Der Eintritt ist kostenlos. Reservierungen sind hier möglich: www.churchofjesuschrist.org/temples/open-houses?lang=por

 

Der Tempel, der sich im Nordwesten der Stadt in der Nähe des modernen Stadtviertels Parque das Nações befindet, wird am Sonntag, dem 15. September 2019, in drei Versammlungen offiziell geweiht. Außerdem findet am Samstag, dem 14. September 2019, für Jugendliche eine Andacht mit führenden Amtsträgern der Kirche statt.

Der Bau des über 2200 m2großen Gebäudes begann am 5. Dezember 2015 mit dem traditionellen ersten Spatenstich, an dem führende Vertreter der Kirche und des öffentlichen Lebens teilnahmen.

Der Tempel wird von fast 45000 Mitgliedern der Kirche aus Portugal und anderen Ländern genutzt werden. Weltweit sind derzeit 209 Tempel in Betrieb, angekündigt oder im Bau befindlich – davon 14 in Europa.

Die Tempel der Kirche Jesu Christi unterscheiden sich von den Gemeindehäusern, in denen die Mitglieder sonntags zum Gottesdienst zusammenkommen. Sie gelten als „Haus des Herrn“, wo den Lehren Jesu Christi durch Eheschließungen, Taufen und weitere Zeremonien, die eine Familie für die Ewigkeit vereinen, Nachdruck verliehen wird.

Weitere Informationen über den Zweck von Tempeln und ihre Bedeutung für die Heiligen der Letzten Tage finden Sie unter: https://www.saladeimprensamormon.pt/artigo/templos

Näheres zum Lissabon-Tempel in Portugal finden Sie unter: www.saladeimprensamormon.pt/artigo/templo-de-lisboa-portugal

###

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Francisco Paulo Adriano

Landesbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
 

E-Mail: info@igreja-jesus-cristo.pt

Telefon: +351-960-402832

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.