Pressemitteilung

Gemeinsamer Konferenzgottesdienst für Österreich, Deutschland und die Schweiz per Satellit

Der Konferenzgottesdienst wurde per Satellit in 77 Gotteshäuser übertragen.

Mitglieder und Freunde der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Österreich, Deutschland und der Schweiz feierten am Sonntag, den 24.Februar 2008 einen gemeinsamen Konferenzgottesdienst. Dabei wurden Botschaften vom Hauptsitz der Kirche in Salt Lake City (USA) per Satellit in 77 Gotteshäuser im deutschsprachigen Europa übertragen. In Wien fand der besondere Gottesdienst im Hauptsitz des Österreichischen Kirchenvorstandes in A-1020, Böcklinstraße 55 sowie in der Gemeinde Wien 5 statt.

Es handelte sich um die erste gemeinsame Kirchenkonferenz dieser Art seit der Benennung von Thomas S. Monson als 16. Präsidenten der weltweiten Kirche und der Berufung von Henry B. Eyring und Dieter F. Uchtdorf als dessen Ratgeber. Dieter F. Uchtdorf ermutigte als abschließender Sprecher des Konferenzgottesdienstes die Mitglieder der Kirche in Europa, die Kraft des Wortes Gottes zu erfahren und ihren Glauben im Alltag begeistert zu leben.

Hier die beiden von Präsident Uchtorf erwähnten Dateien:

  • Verkündet mein Evangelium
  • Lass Tugend deine Gedanken zieren

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.