Pressemitteilung

Geht hinaus in die ganze Welt …

In Markus 16:15 lesen wir im Neuen Testament die Aufforderung von Jesus Christus: „Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen.“ Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage sendet MissionarInnen in viele Länder der Welt. Auch aus Österreich gehen junge Frauen und junge Männer; aber auch ältere Mitglieder (in Pension) hinaus in die Welt. Die Mission für ältere Ehepaare umfasst zumeist Spezialaufgaben wie Humanitäre Dienste, den Bildungsbereich und vieles mehr. Missionare der Kirche freuen sich über die Gelegenheit mit Menschen über Fragen des Glaubens zum Evangelium Jesu Christi zu sprechen. Sie sind stets bemüht dies höflich und respektvoll gegenüber Andersdenkende zu tun.

In der Gemeinde Wien 1, in der Silbergasse im 19.Bezirk, sind derzeit zwei junge Männer aus dem US-Bundesstaat Utah im ehrenamtlichen Dienst für Christus tätig. Elder1 David Adams ist 21 Jahre alt und kommt aus Draper. David Adams hat fünf Geschwister, einer seiner Brüder ist gerade in Kalifornien auf Mission. „Ich bin in der Kirche aufgewachsen, aber es war für mich nicht selbstverständlich auf Mission zu gehen. Denn es gab Zeiten wo ich keineswegs aktiv war. Doch meine Eltern und meine Freunde waren mir ein Beispiel an Beständigkeit. Mein JM-Leiter2 hat mir häufig ein SMS geschickt und mich zu Jugendaktivitäten eingeladen. Und jetzt bin ich hier und bin dankbar, dass ich derzeit in Wien für Christus eintreten darf!“ Elder Adams beendet in Kürze seinen ehrenamtlichen, zwei Jahre dauernden Dienst um anschließend in den USA ein Wirtschaftstudium aufzunehmen. Während seiner Zeit in Österreich hat er bereits in Klagenfurt und in Salzburg gewirkt.

Sein Partner, Elder Derrel Bishop, kommt aus Cedar City; im Süden Utahs gelegen. Er ist der älteste von fünf Geschwistern. Seine besonderen Interessen liegen in der Philosophie und Geschichte; so ist es auch verständlich, dass ihn die österreichische Geschichte interessiert und ihm das Schloss Schönbrunn besonders gut gefällt. Nach seiner Missionszeit möchte er Jus studieren.

Jede Woche verlassen etwa 500 junge Frauen und Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren ihre Familien und Freunde und unterbrechen ihre Ausbildung um dem Auftrag von Christus zu folgen: „Geht hinaus in die ganze Welt …“

Mehr über das Thema Mission finden Sie unter http://www.newsroom.lds.org/ldsnewsroom/eng/background-information/missionary-program [1] Weltweit einheitliche Bezeichnung für MissionarInnen: Elder bzw. Sister
[2] JM – Abkürzung für „Junge Männer“ - eine Jugendorganisation in der Kirchengemeinde

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.