Pressemitteilung

Erstmals zehn Missionare auf einmal

 

Erstmals kann eine Gemeinde in Österreich sagen, dass sie gleichzeitig zehn Missionare in die Welt geschickt hat, das Evangelium Jesu Christi zu verkünden

Die Kirchengemeinde Wien 2 (Böcklinstraße 55, 1020 Wien) ist zur Zeit sehr begeistert darüber, dass zur Zeit zehn ihrer jüngen Mitglieder sich entschlossen haben eine Mission zu erfüllen. Missionare können nicht selbst aussuchen, wo sie ihren freiwilligen Dienst absolvieren. So ist es wunderbar zu sehen, dass diese jungen Erwachsenen von Amerika über Afrika bis nach Osteuropa ihren Glauben weitergeben können.

Als Missionare verfolgen Sie das Ziel andere einzuladen, zu Christus zu kommen, indem sie ihnen helfen, das wiederhergestellte Evangelium Jesu Christi anzunehmen. Dies geschieht, wenn die Betreffenden Glauben an Jesus Christus und sein Sühnopfer üben, umkehren, sich taufen lassen, die Gabe des Heiligen Geistes empfangen und bis ans Ende ausharren.

In den wöchentlichen Anrufen oder Skype oder Facetime Kontakten können die Familien sehr nah die Zeit ihrer Familienmitglieder mitverfolgen und unterstützen.

Wenn Sie selbst gerne einmal mit einem Missionar sprechen wollen, dann klicken sie auf diesen Link.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.