Pressemitteilung

Die Zeugnisse von einer Herde und einem Hirten auf DVD erhältlich

Nachdem der Film Die Zeugnisse von einer Herde und einem Hirten fünf Jahre lang exklusiv im Joseph Smith Memorial Building in Salt Lake City gezeigt wurde, ist er nun auf Weisung der Ersten Präsidentschaft auf DVD beim Versand der Kirche erhältlich. Der Film schildert in breit angelegtem Rahmen das Wirken Christi unter den Menschen im alten Israel und sein anschließendes Erscheinen im alten Amerika, wie es in zwei schriftlichen Zeugnissen festgehalten ist — der Bibel und dem Buch Mormon. Der Zuschauer begleitet einen gewissen Helam und seine Familie dabei, wie sie zunächst die Zeichen sehen und dann das Erscheinen des Erlösers auf dem amerikanischen Kontinent miterleben. Als der Film gerade fertig war, erklärte Elder Neil L. Andersen von den Siebzigern: ,,Mit diesem Film soll bestätigt werden, dass Jesus der Sohn Gottes ist, ,das Licht und das Leben der Welt’, und es soll gezeigt werden, welche Wunder der Erlöser im Leben derer wirkt, die an ihn glauben.” Die Herstellung des Films dauerte über zwei Jahre, und man musste umfangreiche Nachforschungen über die frühen Kulturen in Amerika dafür anstellen. Gefilmt wurde an 57 Drehorten in Utah, Kalifornien und Hawaii. Das größte Set hatte etwa das Format eines Fußballstadions. Mit 48 Hauptdarstellern, 52 Nebendarstellern und über 1000 Komparsen wurde die Geschichte zum Leben erweckt. Die musikalische Untermalung lieferten das Orchester am Tempelplatz und der Tabernakelchor. Der 65 Minuten lange Film (Artikelnr. 0107) ist beim Versand der Kirche weltweit auf einer DVD mit 18 Sprachen erhältlich (Amerikanische Gebärdensprache, Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Kantonesisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch und Ukrainisch).

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.