Apostel der Mormonen besucht Deutschland, Kap Verde und die Niederlande

Aktuelles

Elder Ronald A. Rasband vom Kollegium der Zwölf Apostel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage besucht diesen Monat Deutschland, die Niederlande und Kap Verde. Zwischen dem 11. und dem 22. April 2018 stehen sechs Städte in neun Tagen auf dem Plan.

In allen drei Ländern trifft sich Elder Rasband unter anderem mit Mitgliedern und Missionaren. In Deutschland wird er in Berlin und Düsseldorf sein, in den Niederlanden in Apeldoorn. In Kap Verde besucht er Praia, Mindelo und die Insel Fogo.

In den einzelnen Gebieten ist eine Vielzahl von Versammlungen geplant. Teils wird bei Sonder-Pfahlkonferenzen, teils bei Andachten und teils bei Missionarsversammlungenvon Elder Rasband zu hören sein.

Der Präsident des Gebiets Europa, Paul V. Johnson , begleitet Elder Rasband nach Berlin und reist anschließend gemeinsam mit ihm nach Kap Verde. Dort werden sie von Gebietssiebziger Joaquim J. Moreira empfangen, der sie dann

in Kap Verde weiterhin begleitet. „Ich freue mich sehr auf den Besuch von Elder Rasband in Europa, besonders wegen der Änderungen, die eben erst bei der Generalkonferenz bekanntgegeben wurden. Er wird mit vielen Führungsbeamten des Priestertums und der Hilfsorganisationen zusammenkommen und uns erklären, wie wir vorangehen und uns noch eingehender um die wunderbaren Menschen in Europa kümmern können. Es ist ein großer Segen, einen Apostel des Herrn in Europa zu haben“, so Präsident Johnson.

In Kap Verde gibt es die Kirche seit 1989. Sie hat dort inzwischen insgesamt 13.504 Mitglieder. In Deutschland gibt es die Kirche sogar bereits seit 1843.

Die Gesamtzahl der Mitglieder beläuft sich auf über 40.000. In den Niederlanden hat die Kirche über 9.000 Mitglieder. Die erste Gemeinde in den Niederlanden wurde 1862 gegründet. Das Gebietsbüro der Kirche in Europa wird über den Besuch von Elder Rasband in Kap Verde , Deutschland und den Niederlanden auf der jeweiligen Presseseite des Landes berichten, auch mit Videos und Fotos.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.