Pressemitteilung

180 Krippen und mehr - Eine Ausstellung der Vielfalt in Linz!

n der Vorweihnachtszeit findet in Linz, der Krippenstadt, eine besonders vielfältige Ausstellung im Kirchengebäude der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage statt. Drei Tage lang können Sie die Verschiedenartigkeit im Krippenbau bewundern und sich persönlich und gemeinsam mit Ihrer Familie auf das kommende Weihnachtsfest einstimmen. Die 8. Krippenausstellung im Gemeindehaus in der Spaunstraße 83 trägt das Motto „Die Vielfalt im Krippenbau“. Sie finden hier eine Krippe so klein wie eine Nussschale und eine Krippe die nahezu 2 Meter breit ist. Es wurden die verschiedensten Materialien verwendet; wie Glas, Stein, Ton, Metall, Holz, Stroh, Wolle und Papier. Und die Ausstellungstücke kommen auch aus fernen Ländern wie zum Beispiel aus Thailand und Peru. Manche der Krippen wurden von namhaften Künstlern hergestellt. Die Organisatoren der Ausstellung Frau Helga Mayer und Herr Rudolf Schmidberger betonen Ihre Dankbarkeit gegenüber den Besitzern der Ausstellungstücke. „Wir freuen uns jedes Jahr auf diese besonders stimmungsvolle Ausstellung. Wir sind dankbar, dass uns die Krippen für einige Tage so bereitwillig zur Verfügung gestellt werden; und auch für die vielen ehrenamtlichen Helfer! Jedes Jahr kommen hunderte Besucher, die sich an den über 180 Exemplaren erfreuen können. Und es kommen jedes Jahr mehr Interessierte!“ Gemeindehaus Linz der
Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage
Spaunstraße 83, A- 4020 Linz,
Nähe Lissfeld

Donnerstag 4.12.2008 10 bis 20 Uhr
Freitag 5.12.2008 10 bis 20 Uhr
Samstag 6.12.2008 10 bis 18 Uhr
Eintritt: Freiwillige Spenden




Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.