Aktuelle Nachrichten

Was bedeuten Ihnen Ihre Mitmenschen?

Für Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist folgende Stelle aus dem Buch Mormon sehr vertraut: „Und siehe, ich sage euch dies, damit ihr Weisheit lernt, damit ihr lernt, daß, wenn ihr im Dienste eurer Mitmenschen seid, ihr nur im Dienste eures Gottes seid.“ (Buch Mormon, Mosia 2:17)

Deutsche Sängerin des Mormon Tabernacle Choir freut sich auf Europa-Tournee

Sonja Poulter stammt aus Deutschland und singt im Mormon Tabernacle Choir mit. Vor derEuropa-Tournee des Chores hat sie für die Presseseite der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Fragen zu ihren Erfahrungen und Erwartungen beantwortet.

Von der Presseseite der Kirche in Deutschland

Gottesdienstübertragung für Gläubige in Westeuropa: Seien Sie stark und zeigen Sie tätiges Mitgefühl

Zehntausende Mitglieder und Freunde der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage aus Westeuropa versammelten sich, um gemeinsam von führenden Amtsträgern der Kirche erbaut zu werden.

Von der Presseseite der Kirche in Deutschland

Der Staat soll Religionsfreiheit gewährleisten, sagt Elder Oaks in Oxford

Elder Dallin H. Oaks vom Kollegium der Zwölf Apostel spricht an der Universität von Oxford und vor einer überparteilichen Parlamentsgruppe für internationale Religions- und Glaubensfreiheit im Oberhaus des britischen Parlaments.

Freude in der Siemensstrasse

Seit dem Besuch bei uns im März hat sich eine wundervolle Beziehung zwischen den Mitgliedern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und den Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft in der Siemensstrasse entwickelt.

Durch Spenden der Kirche, die sie in allen betroffenen Ländern in Europa tätigt, war es möglich den Bewohnern schon einiges an Hilfe zu stellen. Die Spenden reichten von Staubsaugern über Hygieneartikel und Spiegel bis hin zu Gartengeräten, damit sie selbst Hand anlegen können. 

So haben diese Woche einige Junge Männer mit ihren Vätern gemeinsam den Bewohnern 30 gespendete Kommoden aufgebaut. Die Freude über eigene Kommoden war bei den Familien sehr groß. Danach gab es noch ein kleines Kickerl vor dem Heim.

Missionarinnen jetzt auch in Hosen

Nachdem Sonnenbrillen und Hüte als Teil der Kleidung für Missionare und Missionarinnen genehmigt wurden, gibt es seit Mai Neuigkeiten für weibliche Mitglieder die auf Mission gehen.

Aufgrund von Missionsgebieten, die in Gegenden mit einem hohen Aufkommen von Stechmücken liegen, hat die Kirche nun für Frauen eine neue Kleidungsregel aufgelegt. So gibt es nun die Erlaubnis auch Hosen auf Mission zu tragen, wenn man in einem dieser Gebiete ist.

Die Kirche versucht so die Gesundheit der Missionarinnen zu schützen, da die Stiche zu schweren Erkrankungen führen können.

Jared Jankowsky in die Bischofschaft berufen

Vergangene Pfahlkonferenz der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage wurde Jared Jankowsky nach 9 ½ Jahren im Hoherat und 6 ½ Jahren als Präsident der Organsiation für Junge Männer im Alter von 12 bis 17 Jahren entlassen. Er selbst berichtet, welch große Freude ihm der Dienst in der Kirche bringt.

Ehepaar Wadosch in die Tempelpräsidentschaft nach Freiberg berufen

Im August ist es soweit, da wird im Rahmen der Tage der offenen Tür im Tempel in Freiberg/Deutschland, das Ehepaar Wadosch seinen Wohnsitz verlegen und ihren Dienst im Tempel antreten. Diese Aufgabe wurde für 3 Jahre ausgesprochen.

Besondere Konferenz für Mitteleuropa

Es ist für die Mitglieder der Kirche in Österreich etwas ganz Besonderes, wenn sie die Chance haben von Generalautoritäten der Kirche zu hören.

Sonntag, den 5. Juni fand eine außerordentliche Konferenz der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) statt, die in alle Länder Westeuropas übertragen wurde und in 18 Sprachen übersetzt wurde.

Die erste halbe Stunde der Konferenz sprachen lokale Autoritäten zu den Mitgliedern, an jedem Übertragungsort jemand anderer. Sie sprachen darüber, die Freude in Christus in den Mittelpunkt zu stellen.

Tag der Begegnung in Graz

Am 16. April 2016 trafen die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Leztten Tage (Mormonen) der Gemeinde Graz mit den neuen syrischen, afghanischen und iranischen Bewohnern in Gössendorf bei gemeinsamer Arbeit, Spaß und Essen zusammen. Auch die Nachbarschaft wurde eingeladen und einige kamen vorbei.