President Owen spricht in Wien zu Jugendlichen der Kirche

President Owen spricht in Wien zu Jugendlichen der Kirche

Aktuelles

Am 10. November 2017 war Stephen W. Owen, Präsident der weltweiten Organisation für Junge Männer der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, mit seiner Frau Jane in Wien. Das Ehepaar ist gerade unterwegs in Europa, um sich mit Jugendlichen in verschiedenen Ländern auszutauschen, ihre Herausforderungen kennenzulernen und zu hören, was diese zu erzählen haben.

 

Nach den Gesprächen wurde abends eine besondere Versammlung für alle Jugendlichen in dieser Region abgehalten. Jane Owen erklärte wie wichtig es ist gute Freunde zu haben. Sie erklärte auch wie wichtig es ist immer umzukehren und das rasch zu tun. Als Idee wurden die Jugendlichen eingeladen öfter mitsammen zu essen, das verbindet immer.

„Der Heiland ist euer bester Freund, zu dem ihr immer kommen könnt, egal was passiert ist“ erinnerte Jane Owen die Anwesenden.

Präsident Owen führte dieses Thema fort: „Gute Freunde können euer Leben retten“. Er lud die Jugendlichen ein, nicht „Gebete zu sprechen“, sondern wirklich zu beten. Weiters rief er auf: „Bereitet euch darauf vor auf Mission zu gehen, seid aktiv in der Kirche und haltet euch sittlich rein“.

Er verwies auch auf die Internetseiten für Jugendliche:
https://www.lds.org/youth/theme/2017?cid=YS-M-youththeme&lang=deu

Auch der Präsident des Pfahles Wien, Helmut Wondra, richtete eine Botschaft an die Jugendlichen. Er erklärte, dass wir alle Kinder Gottes sind und wie sehr Gott alle seine Kinder liebt. Er gab den Rat, heute umzukehren und etwaige Lasten hinter sich zu lassen, um ein glücklicheres Leben zu führen. Auf diesem Weg der Umkehr kann man den Herrn immer um Hilfe bitten.

Anschließend an die aufbauende Versammlung gab es ein herzliches Miteinander, wo das Ehepaar noch eine lange Weile mit den Jugendlichen geplaudert hat.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.