Mormonen werden bei weltweiter Konferenz aufgerufen, Gutes zu bewirken

Mormonen werden bei weltweiter Konferenz aufgerufen, Gutes zu bewirken

Aktuelles

Gläubige aus aller Welt nahmen am 23. und 30. September sowie am 1. Oktober 2017 an der 187. Herbst-Generalkonferenz der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage teil. Etliche Sprecher riefen die Konferenzbesucher auf, Gutes zu bewirken.

Präsident Dieter F. Uchtdorf, Zweiter Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft, erklärte den Zuhörern, ihre Aufgabe sei es, ihren Mitmenschen Licht und Heilung zu bringen. Bonnie L. Oscarson, die Präsidentin der Jungen Damen, sagte, einige der besten Gelegenheiten, anderen Gutes zu tun, findet man in der eigenen Familie, in der Kirchgemeinde und in der Nachbarschaft. Elder Jeffrey R. Holland vom Kollegium der Zwölf Apostel machte deutlich, dass man sich nicht von unausweichlichen Unzulänglichkeiten aufhalten oder entmutigen lassen solle.

Jean B. Bingham, die Präsidentin der Frauenhilfsvereinigung, erklärte, dass Jesus Christus, der Erlöser der Welt, die Quelle für unsere Heilung sein kann und dass alle, die ihm nachfolgen, so für andere da sein sollen, wie er es täte. Präsident Russell M. Nelson vom Kollegium der Zwölf Apostel erinnerte die Zuhörer daran, dass die Wahrheiten aus dem Buch Mormon die Macht haben, die Seele zu heilen, ihr Mut zuzusprechen, sie wiederherzustellen, ihr Beistand zu leisten, sie zu stärken, zu trösten und aufzumuntern.

 

Die Versammlungen wurden im Konferenzzentrum in Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah abgehalten und in alle Welt übertragen.

Bei der Konferenz wurden einige Veränderungen in der Führerschaft der Kirche bekanntgegeben:

Elder Juan A. Uceda und Elder Patrick Kearon haben ihre Tätigkeit in der Präsidentschaft der Siebziger am 1. August 2017 angetreten. Die beiden lösen Elder Donald L. Hallstrom und Elder Richard J. Maynes ab, die im August neue Aufgaben übernommen haben. Präsident Henry B. Eyring von der Ersten Präsidentschaft legte diese Veränderung, die bereits am 1. Mai 2017 von der Ersten Präsidentschaft bekanntgegeben worden war, den Mitgliedern zur Bestätigung vor.

Die folgenden Generalautorität-Siebziger wurden aus ihrem Amt entlassen und emeritiert: Stanley G. Ellis, Larry R. Lawrence und W. Craig Zwick.

32 Gebietssiebziger wurden aus ihrem Amt entlassen, drei davon sind aus dem Gebiet Europa: Detlef H. Adler aus Bielefeld sowie Christopher Charles und Clifford T. Herbertson aus Großbritannien. Torben Engbjerg aus Dänemark wurde als Gebietssiebziger berufen.

Es wurden auch neue Mitglieder in den Hauptausschuss der Frauenhilfsvereinigung und der Primarvereinigung berufen. Sie sollen mithelfen, auf die Bedürfnisse in der Kirche in aller Welt einzugehen. Die vier neuen Ausschussmitglieder für die Frauenhilfsvereinigung sind Melinda (Mindy) Booth, Memnet Lopez, Rebecca Mehr und Susan Porter. Die fünf neuen Ausschussmitglieder für die Primarvereinigung sind Michelle Craig, Jennefer Free, Lisa Harkness, Salote Tukuafu und Dana Wiest.

Die Mormonen versammeln sich zweimal im Jahr, um von den Generalautoritäten und weiteren Führungsbeamten der Kirche Botschaften über das Evangelium Jesu Christi zu hören, die ihnen in geistiger Hinsicht Führung und Inspiration geben. Die Konferenzen finden immer im Frühjahr und im Herbst statt. Andersgläubige sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.