Bessere Hygiene in Sărata Nouă

Bessere Hygiene in Sărata Nouă

Aktuelle Meldungen

Am 12. Mai 2017 kam in Sărata Nouă, einer kleinen Landgemeinde im moldawischen Rajon Leova, ein Projekt zum Abschluss, mit dem der erdrückenden Zahl an Armen, Obdachlosen und älteren Menschen geholfen werden sollte.

Ende 2016 war Bürgermeisterin Tatiana Gorgos aufgefallen, dass viele Einwohner kein Badezimmer und kein sauberes, fließendes Wasser im Haus hatten, sodass Wäsche waschen unmöglich war. Daraufhin arbeitete sie einen Plan aus, leerstehende Teile eines der Gemeinde gehörenden Gebäudes zu renovieren und in eine Einrichtung umzufunktionieren, wo weniger Bemittelte Zugang zu Waschmaschinen haben.

  

Gorgos wandte sich an die LDS Charities, ein humanitäres Hilfswerk der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Die LDS Charities besorgten daraufhin drei Waschmaschinen mit jeweils 8 Kilogramm Fassungsvermögen.

Zu Beginn des Projekts wurden erst einmal die alten, verrotteten Bodenbeläge und Balken aus dem Gebäude entfernt. Dann gossen die Landbewohner einen neuen Betonestrich und verlegten die erforderlichen Wasser- und Stromanschlüsse für die neue Wäscherei.

Bei der feierlichen Eröffnung standen etliche kleine Kinder um die Waschmaschinen herum und bestaunten mit großen Augen die rollenden Trommeln hinter den gläsernen Ladeluken sowie die blinkenden Lichter an den Bedienteilen. In Sărata Nouă ist eine Waschmaschine nicht nur für die Kinder noch ein echtes Wunder.

Nach Schätzungen der Bürgermeisterin werden etwa 500 Einwohner von Sărata Nouă die Wäscherei kostenlos in Anspruch nehmen können.

Für Gorgos ist dies nur ein erster, kleiner Schritt, um den Armen in der Gemeinde zu helfen. Als Nächstes hat sie den Bau von Duschen geplant, wo man sich dann mit warmem Wasser und Seife waschen kann.

 

Seit 1985 arbeiten die LDS Charities mit Ministerien, regierungsunabhängigen Organisationen und lokalen Einrichtungen gemeinsam daran, Millionen Menschen weltweit zu helfen. Auf Grundlage der Prinzipien Eigenverantwortung, Nachbarschaftshilfe, Eigenständigkeit und Nachhaltigkeit zielen die Bestrebungen der LDS Charities darauf ab, einzelnen Menschen wie kommunalen Institutionen die Mittel zu verschaffen, die sie zur dauerhaften, sinnvollen Verbesserung des Lebens brauchen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.